Tao:

Als Qi Gong-Lehrer biete ich folgende Übungen aus dem Universal Healing Tao System an:

Die 6 Heilenden Laute dienen der Klärung der Emotionen und stärken unsere Tugendkräfte.

Mit dem Inneren Lächeln entspannen wir die Organe und gelangen zu mehr Selbstwahrnehmung und Entspannung.

Die Selbstmassage dient der Verjüngung, Regeneration und Selbstachtung.

In der Übung des Energiekreislaufes lösen wir Blockaden und verbinden uns mit den Kräften von Himmel und Erde.

Durch Übungen aus dem Eisenhemd-Qi Gong stärken wir unsere Körperstruktur und unsere Widerstandskräfte.

Darauf aufbauend vertiefen wir die Selbstwahrnehmung und Klärung unserer Emotionen und geistigen Haltung in einer aktiven Meditation, der Fusion der 5 Elemente.

Aus dem Übungssystem des Wudang-Tao unterrichte ich die 5 Tiere, die den 5 Elementen entsprechen.
Hierbei handelt es sich um eine aktive, bewegte Qi Gong-Form, welche zur Grundausbildung der Wudang-Kampfmönche gehört. Diese Formen dauern als einzelne Abfolge ca. 3 - 5 Minuten. In der Übung der Schildkröte (Wasser), des Kranichs (Feuer), des Tigers (Erde), der Schlange (Metall) und des Drachens (Holz), wird die Wirkweise der Elemente in bewegter Form eingeübt. Dies führt zu einem ganzheitlichen Verstehensprozess und zu einer handhabbaren Vielfalt von Bewegungsmöglichkeiten und -mustern.

Mit kleineren Sequenzen aus dem Yoga, dem Kalari, dem Tai Chi und mit spontanen Übungen runde ich die Stunden ab.

Die Übungen können als laufender Kurs, Tagesseminar, Wochenendkurs oder individuell gebucht und zusammengestellt werden.